Pferderassen

Rund 140 anerkannte und noch viele weitere Pferderassen gibt es auf der Welt.
Wir haben darüber alle wichtigen Informationen gesammelt.
Tauche ein in die faszinierende Welt der Pferderassen und finde heraus,
welche Merkmale die einzelnen Rassen haben. Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Arabisches Vollblut, Araber

Arabisches Vollblut, Araber

Infos zur Pferderasse

Allgemeine Informationen

Stockmaß:
1.48 - 1.55 m
Gebäude:
Mittellanger, elastischer Rücken mit relativ gerader Kruppe, hochangesetztem Schweif, lange, schräge, gut bemuskelte Schulter, korrekte Vorhand mit ausgeprägter Vorarmmuskulatur, klar modellierter Vorderfußwurzel und langer, elastischer Fessel, gut gewinkelte Hinterhand mit kräftigem, markantem Sprunggelenk, ebenfalls elastischen Fesseln und kleinen, harten Hufen.
Kopf:
Trockener, keilförmiger Kopf (Hechtkopf) mit breiter Stirn, große Augen und wohlgeformte Ohren, große Nüstern, kleines Maul, weit auseinanderliegende, kräftige Ganaschen.
Hals:
Gut angesetzter, gebogener Hals mit leichtem Genick, normaler bis ausgeprägter Widerrist.
Einsatzmöglichkeiten:
Distanz- und Rennsport, aber auch alle anderen Einsatzmöglichkeiten wie Dressur, Springen, Westernreiten, Vielseitigkeit.

Geschichte

Der Vollblut Araber ist die älteste Pferderasse der Welt. Ritter brachten die arabischen Pferde von ihren Kreuzzügen nach Europa. Das Blut der Araber sollte der einheimischen Zucht Härte und Ausdauer geben und die Pferde veredeln. König August (1548 bis 1572) gründete das erste Gestüt für reinblütige Araber in Europa in Knyszyn in Polen. Hauptgestüt Janow Podlaski führt diese Tradition fort. Es ist eine sehr bedeutende Zuchtstätte für Araber in Polen und ganz Europa. Auch in der deutschen Geschichte gab es echte Araber Fans: Zum Beispiel König Wilhelm I. von Württemberg. Er gründete 1827 im württembergischen Weil ein Hofgestüt zur Zucht arabischer Pferde. Das Haupt- und Landgestüt Marbach hat 1932 die verbleibende Herde des königlich-württembergischen Gestüts Weil übernommen. Auch für die Trakehnerzucht in Preußen setzte man im 19. Jahrhundert Vollblutaraberhengste ein.

Farbe

Häufig Schimmel, aber auch Füchse, Braune und Rappen.

Kostenlos anmelden
MY horseSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online