Pferd kaufen ja oder nein ?

Nala20
  • Newcomer
Beiträge: 1
+ 1
Hallo ihr lieben und willkommen zu meinem ersten Beitrag in solch einer Forum!
Erst mal zu mir, ich bin 14 Jahre alt und reite freizeitmäßig englisch, ich habe seit kanp einem jahr eine Rb (23Jahre, WB) und reite eigentlich recht gut, halt nicht professionell dressur oder Springen, aber auch noch ausbaufähig.
kommen wir zum eigentlichen Thema, ich bin mit meiner jetztigen situation recht zufrieden, würde aber gerne weiter in den Sport treten (d.h. anfangen richtig dressur und Springen zu reiten und evtl. tuniere gehen). Meine Rb ist für solche zwecke leider nicht geeignet und ich möchte in seinen schönen Jahren auch nicht zu viel von ihm verlangen, da er schon in seinem leben viel geleistet hat. Auf der Suche nach einer meiner Wünschen angepassten Reitbeteiligung hat sich leider herausgestellt das so ein Pferd in meiner umgebung schwer zu finden ist, entweder die Pferde laufen hohe klassen (M-S) oder sie sind, wie meine momentane Rb nicht für solche Zwecke geeignet. So jetzt stellt sich halt die Frage ob es nicht schlau wäre ein eigenes Pferd anzuschaffen mit dem ich dann mich weiterbilden kann. Was sagt ihr, ich hätte an ein etwa 7 jähriges Pferd gedacht mit dem ich beides gehen kann, ich habe eine gute trainerin die auch bereiterin ist und weis wie man was zu machen hat(reite bis klasse s), ich hätte mit meinem Pferd 2 mal die woche bei ihr unterricht. mein pferd würde ich für den anfang bei einer guten bekannten auf einer großen koppel mit reitplatz und box unterstellen (im nachbardorf ist ein großer dressurstall mit halle und viereck wo ich zum trainieren auch ab und an hinreiten könnte, ca.1-2 km). Fürs erste wäre mir sowie so wichtig erstmal vertrauen zu gewinnen und langsam mit den lektionen zu beginnen. Was sagt ihr, wäre das eine gute idee?? Finanziell wäre es möglich (hab mich schon über laufnde und einmalige kosten informiert) und zeitlich mit der Schule geht das auch klar.

Danke schon mal im Vorraus, LG Nala20
Andrea761
  • Newcomer
Beiträge: 1
Hast Du Dir das Finanziell ganz genau berechnet? Sprich mit allen kosten rund herum. Nicht nur das Pferde, sondern etwaige Versicherungen, Futter, etc. Dein Bekannter wird ja sicher nicht für alles aufkommen. Was ist wenn Dein Pferd Krank wird etc. Ich will Dir die Vorstellung ja nicht kaputt machen, aber gehe die einzelnen Kosten genau durch. Ansonsten spricht ja nichts dagegen. Ein Pferd zu haben ist halt nicht nur Spaß, sondern auch mit Anstrengung verbunden!
Kostenlos anmelden
MY horseSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
kelly1
kelly1Online seit
26 Minuten